Den Kilimandscharo erklimmen – eine Herausforderung der Extraklasse

Es gibt viele schöne Treks und die meisten sind wirklich Kräfte zerrend. Kilimanjaro Berg
Doch was dich auf dem Kilimandscharo erwartet, ist noch eine Nummer größer.
Du wirst bei dieser achttägigen Tour vor Anstrengung an deine Grenzen kommen und
lernen diese überwinden zu müssen. Deswegen ist die richtige Ausrüstung für solch
eine Tour das A und O. Mit einer Höhe von ca 5.900 Metern ist der Kilimandscharo der höchste
Berg Afrikas und auch das einzige Gebiet auf diesem Kontinent wo Sie Eis und Schnee antreffen.
Diesen Berg bilden drei inaktive Vulkane, der kleinste von ihnen ragt mit 3962 Metern Höhe
in den Himmer, der Mawenzi Peak weist eine Höhe von 5149 Metern auf und der Kibo Peak
bildet mit 5985 Metern Höhe die Spitze des Bergkollektivs.
Durch fünf verschiedene Klima- und Vegatationszonen musst du wandern um den Kilimandscharo
zu besteigen. Die Tour beginnt im tropischen Regenwald,
Die nächste Station ist eine savannenartige Gegend, gefolgt von der sogenannten
alpine moorland, einer Mondlandschaft mit überwiegend Sand, Steinen vereinzelnt einem Kaktus.
Im Anschluss folgt eine Wüstenlandschaft die uns letztendlich in eine Hochgebirgsregion der
Schneeflächen, Eiswänden und Gletschern führt. Vom Fuß aus kann man mehr als zehn verschiedene
Routen wählen, jedoch führen nur drei der Routen zum Gipfel hinauf.
Eine sechstägige Rout ist zum beispiel die „Machame route“. Fünf Nächte über nachtest Du in Zelten
und 6 Tage lang bietet sich Dir ein atemberaubender Anblick. Diese Tour ist eine der schönsten
und auch um einiges ruhiger als die beliebtere Marangu Route. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings
höher und die gesamte Route ist etwas steiler. Erschwert hinzu kommt, dass die Nacht in der Du
zum Gipfel kletterst, eine Stunde kürzer ist als bei den anderen Routen.Mount Kilimanjaro aus der Luft
Du merkst schon, der Kilimandscharo wird dir einiges abverlangen.
Also denk dran, du musst dir vorher Gedanken machen, was du benötigst und
vorallem was du nicht benötigst. Denn jedes Gramm Mehrgewicht wirst du von Meter
zu Meter spühren und es wird dir deine letzten Kraftreserven rauben.
Die Auswahl an Trekkingrucksäcken ist riesig
und man kann schnell den Überblick verlieren. Wir beraten dich bei deiner Kaufentscheidung
und klären für dich die wichtigsten Fragen rund um das Thema Trekking und Wandern.
Unter anderem erklären wir dir wie du deinen Trekkingrucksack richtig packst, was in
diesem reingehört und wo du Gewicht sparen kannst. Denn wie oben bereits erwähnt lohnt es
sich bei wirklich anstrengenden Touren zu prüfen ob man alles gepackte benötigt.
Ein weiterer wichtiger Faktor um seinen Rücken zu schonen, ist die richtige Einstellung des
Rucksacks. Bist du dir sicher, dass du die Rückenlänge immer richtig eingestellt hast?
Dass du deinen Hüftgurt immer richtig platziert hast? Und deine Schulterträger richtig
eingestellt waren? Hast du dies alles beachtet? Wir erklären dir genau wie du vorgehen musst,
damit du bei deiner nächsten Tour deine Gesundheit schonst und dieses schöne Erlebnis nicht nur mit Schmerzen in deinen Erinnerungen verfestigt wird.